Neben den Einblicken in die Projekte

Neben den Einblicken in die Projekte bot sich den Zuschauerinnen und Zuschauern auch eine breite Palette von Präsentationsstilen, von denen sicherlich der eine oder andere als Inspiration für die eigene Präsentation der Maturarbeit dienen wird – denn die Themen und Fachgebiete der Maturarbeit sind bei den anwesenden Schülerinnen und Schülern mittlerweile mehrheitlich festgelegt. So konnten sie sich an diesem Anlass viele Anregungen für wissenschaftliches Vorgehen und die eigene Forschungsarbeit holen.

Allerdings bedeutete der Anlass für die Referentinnen und Referenten auch einen weiteren Effort gegen Ende des Semesters. Und dennoch sah man immer wieder, mit wieviel Stolz es die Schülerinnen und Schüler am Rednerpult erfüllte, die eigene Arbeit vor dem ganzen Jahrgang zu präsentieren.

Während einige Zuhörer es scheinbar kaum erwarten konnten, nach den abschliessenden Worten der Projekt-Verantwortlichen Vreni Landert zu den internen Feedbackrunden – oder in die Pause – zu kommen, unterhielten sich andere noch weiter über die beeindruckende Vielfalt und Kreativität, die sich an diesem Vormittag einmal mehr an der Kantonsschule Uster manifestiert hatte.

Ein herzliches Dankeschön geht hiermit an die Organisatoren und die Projektlehrpersonen, die die Schülerinnen und Schüler während des Jahres begleitet haben, sowie an die Klassen des fünften Jahrgangs, von denen sich der letzte Referent, Rafael Ferrara, mit einem Kompliment verabschiedete: „I’ve talked longer than I intended to, but you’ve been a great audience.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kategorien

Kalender

December 2018
M T W T F S S
« Sep    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Copyright © 2018 Ks-aug.de